Der Dealer gibt dem Spieler einen Blick auf die oberste Karte des Stapels

Ein Blackjack-Dealer und zwei Männer wurden wegen Spielbetrugs wegen Betrugs angeklagt, während ein Verdächtiger auf der Flucht ist, weil er im El Cortez in Las Vegas auf einen Craps-Tisch gesprungen ist und Chips im Wert von 19.100 $ gestohlen hat. [Image: Shutterstock.com]

Absprachen mit dem Blackjack-Dealer

Es gibt einen einfachen Weg, Geld aus einem Casino zu stehlen, und es gibt einen schwierigen Weg. Wir lassen Sie entscheiden, welche. Beginnen wir in Buffalo, New York, dessen Einwohner einen NFL-Eröffnungssieg für ihre Bills feierten, die die Saison am Donnerstagabend mit dem Sieg über den amtierenden Super Bowl-Champion Los Angeles Rams eröffneten. Am selben Tag wurden zwei Personen wegen Glücksspielbetrugs vor dem Buffalo City Court angeklagt.

Emily Torres, die Dealerin, hatte ihnen ihre Karten gezeigt, was ihnen einen riesigen Vorteil verschaffte

Mark M. Watson, Jr. und Rahat Hossein hatte am 14. August (bis zum 15. August) eine fantastische Nacht an den Blackjack-Tischen im Seneca Buffalo Creek Casino und gewann Tausende von Dollar. Es stellte sich jedoch heraus, dass nicht nur das Glück auf ihrer Seite war – sie hatten Hilfe von innen. Emily Torres, die Dealerin, hatte ihnen ihre Karten gezeigt, was ihnen einen enormen Vorteil verschaffte und es fast unmöglich machte, sie zu verlieren. Ihre Straftaten waren auf Sicherheitsaufnahmen zu sehen und sie wurden innerhalb eines Tages festgenommen.

Alle drei wurden wegen Glücksspielbetrugs ersten Grades, einer Straftat, angeklagt. Watson hat das Casino vollständig zurückgezahlt, insgesamt 5.287,50 $. Hossein zahlte 2.210 Dollar.

Torres und Watson werden sich am 12. Oktober ihrem Verbrechensprozess stellen. Hossein, der sich in Bezug auf die Anklagen vom 30. August nicht schuldig bekannte, wird am 6. Oktober vor Gericht gestellt.

Supermarkt im Sweep-Stil

Ist es also der einfache Weg oder der harte Weg? Lesen Sie den nächsten, bevor Sie sich entscheiden. Am Morgen des 6. September, kurz vor 7 Uhr Ortszeit, sprang ein Mann auf den Craps-Tisch im El Cortez-Casino in der Innenstadt von Las Vegas, stürzte sich vor einem Boxer auf die Casino-Bank und ging mit Chips im Wert von 19.100 $ davon.

Dank Screenshots von Sicherheitsaufnahmen, die Scott Roeben von Vital Vegas erhalten hat, können wir sehen, dass jede Beschreibung dessen, was passiert ist, keine Übertreibung ist. Der Mann lag buchstäblich quer über dem Tisch, sein rechter Oberschenkel diagonal über einer Schiene, und seine Hände hoben so viele Chips auf, wie er greifen konnte. Ehrlich gesagt ist er froh, die Chips des Spielers nicht zu nehmen, auch wenn er vielleicht einige Wetten vermasselt hat.

Was mich verrückt macht, ist, dass der Dieb entkommen ist und einfach mit einem Haufen Chips davongelaufen ist. Andererseits wussten die Sicherheitsleute vielleicht, dass es keinen Sinn hatte, ihn zu verfolgen und ihre Sicherheit aufs Spiel zu setzen. Es ist weil….

Viel Spaß beim Kassieren

….auf keinen Fall könnte der Verdächtige diese Chips in Bargeld umwandeln, zumindest nicht viele davon. Chips sind nichts wert, bis sie tatsächlich an der Kasse gegen echtes Geld eingetauscht werden, und da der Mann im Video zu sehen ist, ist es fast sicher, dass das Casino ihn erkennen wird. Wahrscheinlich wusste er das auch, also war es sehr unwahrscheinlich, dass er riskieren würde, erwischt zu werden, indem er zurück in El Cortez stürmte und versuchte, die gestohlenen Chips einzulösen.

Als ich ihm von diesem Vorfall erzählte, fragte meine Frau, ob der Verdächtige einen Freund bitten könne, Chips zu tauschen. Ich denke, es ist möglich, aber es wird schwierig sein. Den gesamten Betrag auf einmal auszahlen zu lassen, wäre ein No-Go – El Cortez weiß, wie viel gestohlen wurde, also sagt es nur: „Hey, fang mich!“

Viele Casinos haben jetzt RFID-Tags auf ihren Chips, damit sie bei Diebstahl unbrauchbar gemacht werden können. Das Casino weiß, welche Chips genommen wurden, und deaktiviert sie, sodass sie nicht ausgezahlt werden können. El Cortez hat keinen RFID-Chip, was der Grund sein könnte, warum der Verdächtige das Casino ins Visier genommen hat.

Und wenn das ein großer Teil des Fangs ist, werden rote Fahnen gehisst, wenn nur ein Dummkopf von der Straße kommt. Dasselbe gilt für wiederholte kleine Austausche – es wäre seltsam für jemanden, dies zu tun, insbesondere ohne Zeit mit dem Spielen zu verbringen, also wird das Casino nachforschen.

Die einzige Möglichkeit besteht vielleicht darin, einen Freund über einen längeren Zeitraum eine sehr kleine Menge Chips gegen Bargeld eintauschen zu lassen, wobei Besuche im Casino mehrere Monate auseinander liegen. Vielleicht wird es funktionieren, aber Casinos sind uns allen in Bezug auf die Sicherheit zehn Schritte voraus, was ich bezweifle, dass dies überhaupt eine Option ist.

#gibt #mehr #als #eine #Möglichkeit #Geld #aus #dem #Casino #stehlen

Es gibt mehr als eine Möglichkeit, Geld aus dem Casino zu stehlen
Tagged on: